Heinrich-von-Gagern-Gymnasium Frankfurt am Main

Zu den Bereichen dieser Seite springen:

Suche




Der Kunst-LK besucht die BraunSammlung

Text:
Paul Dettmering
Fotos:
L. Flacke
Letzte Änderung:
27.01.2017
Verantwortliche/r:
Florian Kavermann

Der Kunst-LK besucht die BraunSammlung

Am Mittwoch, den 25. Januar, unternahm der Kunst-LK (Q3/Flacke) eine Exkursion in die BraunSammlung nach Kronberg, wo die Firma Braun ihren Sitz hat. Dort ist eine Ausstellung über die Entwicklung des Unternehmens in Technik und Design. Die Firma Braun ist vor allem durch ihre Produktgestaltung bekannt geworden und nimmt damit eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Industriedesigns ein.
 

Braun 3
Braun 4

Thomas Guttandin, selbst Diplom-Designer, führte durch die Ausstellung und konnte uns mit seinem breiten Fachwissen jede Frage beantworten. Er gab uns einen großen Einblick in die Familien- und Erfolgsgeschichte der Brauns.
 

Braun 2
Braun 1

1921 gründete der Maschinenbauer Erwin Braun das Frankfurter Unternehmen. Mit einem Rasierer gelang ihm der Durchbruch. Nach dem Tod des Vaters übernahmen die beiden Söhne Erwin und Artur die Firma in den 1950er Jahren. Produziert wurden dann vor allem Rasierapparate, Haushaltsgeräte und Radios. Für das Familienunternehmen spielte nicht nur die Funktionalität, sondern vor allem auch das Design der Produkte, das letztere natürlich unterstützen sollte, eine große Rolle.

Zu sehen gab es chronologisch geordnet viele Entwicklungslinien von Rasierern, Zahnbürsten, Föhns etc. Auch wurden alte Design-Ikonen neuen Produkte gegenübergestellt. Anders als in einem Museum, in dem man meistens einem selbst unbekannte Werke zu sehen bekommt, konnte man in der Sammlung alltägliche Gegenstände, die man entweder aus dem eigenen Haushalt oder von den Großeltern kennt, wiederfinden und durch die Erklärung der formsprachlichen Mittel durch Herrn Guttandin neu für sich entdecken.


Seitenanfang

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main · Stadtplan

Telefon: 069 212-35150 · Fax: 069 212-40537 · E-Mail