Beiträge

Großer Erfolg beim Schulschach

Nach 2 Jahren coronabedingter Pause fand endlich wieder ein Schachturnier statt. Wir, 5 Schüler der 8. und 9. Klassen wurden zum Hessischen Schulschach-Turnier eingeladen. Am Mittwoch, dem 27.04, belegte unsere Schule den 5. Platz beim Hessischen Schulschach-Mannschaftswettbewerb in Karben. Bei 16 teilnehmenden Teams, die aus ganz Hessen zusammenkamen, war dies ein Pokalrang, wie auf den Fotos zu sehen ist. Dieser Erfolg ist um so höher zu bewerten, als dass wir als einzige Schule ohne Vereinsspieler in die Top-Ränge einziehen konnten. In der Altersklasse WK III traten wir in folgender Besetzung an: Björn Risse (8c), Anestis Papassavvas (9a), Julius Degen (8b), Konstantin Baumgardt (8b), Lutz Ullrich (8d).

Wir haben uns morgens um 9:00 vor dem Lehrerzimmer getroffen, sodass wir noch eine Stunde Unterricht vorher hatten. Dann sind wir nach Karben gefahren. Als wir ankamen, waren in der Halle bereits überall Schachbretter auf den Tischen aufgebaut und wir setzten uns direkt hin, um uns warm zu spielen. Auf der Tribüne standen die Pokale, die es zu gewinnen gab, so dass wir gleich motiviert waren. Über der Tribüne war eine Tabelle sichtbar, die uns zeigte, wann, gegen wen und an welchem Tisch man spielte. Es wurden 5 Runden gespielt, in denen man jeweils 20 Minuten Bedenkzeit hatte. Trotz zweier Unentschieden und einer Niederlage in den ersten 3 Runden, gelang es uns durch die siegreichen letzten beiden Runden den 5. Platz zu belegen. Mit nur einem Punkt lagen wir vor dem 6. Platz, was uns natürlich sehr gefreut hat.

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf weitere Schachturniere.

Am Tag davor fand der Hessische Schulschach-Mannschaftswettbewerb für die Klassen 5-7 statt, bei dem unsere Schule einen Mittelfeldplatz belegte. In der Altersklasse WK IV spielten für uns: Zhifei Yang (7c), Vindent Menne (7a), Flavio Nardi (7c), Jakob Oettinger (5c), Adrian Baumgardt (5c).

Bei unserem Schach-AG Leiter Herr Raab möchten wir uns für die Organisation der Teilnahme bedanken.

Konstantin Baumgardt, 8b