Beiträge

Eine süße Überraschung

Eine wunderbare Idee unseres SEB: Verdutzte Schülerinnen und Schüler des HvGG fanden heute (1.9.) auf dem Hof einen Eiswagen in nostalgisch-italienischem Stil vor. Ihre Augen wurden noch größer, als sie sahen, dass der Wagen reich mit Eiscreme beladen war. Es folgten zögerliche Fragen, für wen das Eis denn bestimmt sei. „Für Euch alle!“, lautete die Antwort. „Was kostet denn eine Kugel?“ – „Nichts.“ „Nichts?“ „Nichts! Der Elternbeirats unserer Schule spendiert zum Schuljahresstart jeder und jedem von Euch zwei Kugeln Eis.“

Da war die Begeisterung natürlich riesig und die Gefahr noch größer, dass der Eiswagen dem Druck der eishungrigen Schülerinnen und Schüler nicht gewachsen sein könnte. Aber ohne Probleme und Murren fügte man sich in den Zeitplan, damit auch schon aus Abstandsgründen der Andrang nicht zu groß wurde. Und tatsächlich schafften die Dame und der Herr vom Eisstand in der Zeit von 10:00 bis 13:00 alle zu versorgen.

Vor allem unsere neuen Fünftklässler waren völlig aus dem Häuschen. Die Euphorie wurde jedoch etwas – aber nur etwas – gedämpft, als sie erfuhren, dass der Eisstand am HvGG keine Dauereinrichtung werde. Doch ein Junge unserer Neuen bemerkte sehr schlau: „Jeden Tag Eis? Das wird doch bald langweilig!“

Dass neben dem leckeren Eis auch das Wetter mit Sonnenschein die Laune hob, machte diese Aktion unserer Eltern zu einem riesigen Erfolg. Einen ganz großen und herzlichen Dank an den SEB für dieses wunderbare Geschenk an unsere Schülerinnen und Schüler.