Heinrich-von-Gagern-Gymnasium Frankfurt am Main

Zu den Bereichen dieser Seite springen:

Suche




Was ist Eyebombing?

Letzte Änderung:
04.06.2020
Verantwortliche/r:
Leonore Flacke

Was ist Eyebombing?

Hinter dem englischen Wort "Eyebombing" verbirgt sich nichts anderes als die spielerische Aufgabe, Gegenstände mit Augen zu versehen. In Sekundenschnelle entsteht so ein Gesicht, wo vorher keines war. "Eyebombing" ist eine Facette der Street Art, es schult den Blick und bereitet Freude. Normalerweise macht man "Eyebombing" draußen, sonst wäre es ja keine Street Art. Wenn man aber - wie in Corona-Zeiten - drinnen bleiben muss, ist es auch dort ein toller Zeitvertreib.

Eyebombing von Philipp S., 7a
Eyebombing von Soraya, 8d
Eyebombing von Angelina, 8d
Eyebombing von Livia, 8c
Eyebombing von Hendrik, 8d
Eyebombing von Lina, 6c

Wenn ihr euch noch an dem Projekt beteiligen möchtet, könnt ihr das gern tun! Bitte sendet mir eure Eyebombing-Fotos, mit Angabe eures Namens und eurer Klasse an flacke@hvgg.de
Ich freue mich auf eure Ideen!

Eyebombing von Elias, 7a
Eyebombing von Franziska, 7a
Eyebombing von Matteo Roberto, 8d
Eyebombing von Lisa, 8c
Eyebombing von Paula, 7a
Eyebombing von Siiri, 7a

Was braucht ihr für das Projekt?
Kreativität, ein Handy, und natürlich jede Menge Augen. Das können Wackelaugen sein oder von euch selbst aus Papier oder Pappe angefertigte Augen. Aufkleben könnt ihr die Augen mit beidseitigem Klebeband, mit Klebegummi o. Ä.

Viel Spaß dabei!

Eyebombing von Antonella, 7a
Mouthbombing von Soraya und Charlotte, 8c
Eyebombing von James, 6c
Eyebombing von Oskar, 7d
Eyebombing von Warisha, 8c
Eyebombing von Leo, 8d

Seitenanfang

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main · Stadtplan

Telefon: 069 212-35150 · Fax: 069 212-40537 · E-Mail