Heinrich-von-Gagern-Gymnasium Frankfurt am Main

Zu den Bereichen dieser Seite springen:

Suche




Schachturnier

Text:
Hendrik Raab
Letzte Änderung:
13.02.2019
Verantwortliche/r:
Heinz-Georg Ortmanns

Schachturnier

von Hendrik Raab

Erfolgreich am Start bei Hibbdebach – Dribbdebach!

Bei der 29. Auflage des traditionsreichen Frankfurter Schulschachturniers Hibbdebach-Dribbdebach traten wir am Mittwoch dem 06. Februar in der jüngeren Altersklasse (5.-8. Klasse) mit drei Achter-Teams aus unserer Schach-AG an. Längst spielen nicht mehr wie früher Schulen dieser Mainseite gegen Schulen von der anderen Mainseite, zudem sind auch Schulen außerhalb Frankfurts zur Teilnahme zugelassen. Dies erhöht natürlich die Qualität des sportlichen Wettbewerbs, wobei die traditionsreiche Austragungsform auch ihren Charme hatte.
Mit unserer 1. Mannschaft konnten wir einen hervorragenden 4. Platz unter insgesamt 37 teilnehmenden Schulschach-Mannschaften erreichen. Damit waren wir beste Frankfurter Schule!
Bei nur 5 gespielten Runden im Schnellschach (15 Minuten je Spieler und Partie) und einer bezüglich der Spielstärke sehr heterogenen Zusammenstellung der teilnehmenden Mannschaften ist für die Abschlussplatzierung auch immer ein wenig Glück vonnöten, abhängig davon, wen man denn nun als Gegner zugelost bekommt hat. Vor der letzten Runde waren alleine wir und die mit Vereinsspielern gespickte Schulschachmannschaft der Leibnizschule verlustpunktfrei. So kam es in der letzten Runde zum direkten Vergleich, in dem wir leider chancenlos waren. Neben der Leibnizschule überholten uns nun auch noch die Schulen aus Oppenheim und Rotenburg, die weder gegen den späteren Sieger, noch gegen uns anzutreten brauchten. Getröstet wurden wir dadurch, dass wir innerhalb der ersten fünf Plätze verblieben, die allesamt Pokalränge waren. Außerdem: Beste Frankfurter Schule: Das ist doch was!
Und auch unsere Mannschaften 2 und 3 wussten zu überzeugen. Mit den im Mittelfeld liegenden Abschlussrängen 16 und 19 darf man durchaus zufrieden sein. Zumal in diesen beiden Mannschaften vor allem Fünft- und Sechstklässler zum Einsatz kamen, die in den kommenden Jahren noch Zeit haben, mit weiterem Zugewinn an Spielstärke vielleicht noch besser abzuschneiden.
Insgesamt war es wieder ein sehr schönes, von der Hessischen Schachjugend und der Frankfurter Sparkasse 1822 im Verbund gut organisiertes Turnier, an dem alle Teilnehmer Spaß fanden – und sich zudem teils erstmals im direkten Wettkampf gegen bislang unbekannte Schachspieler erprobten.

Schachturnier
Schachturnier
Schachturnier
Schachturnier
Schachturnier
           

Seitenanfang

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main · Stadtplan

Telefon: 069 212-35150 · Fax: 069 212-40537 · E-Mail