Heinrich-von-Gagern-Gymnasium Frankfurt am Main

Zu den Bereichen dieser Seite springen:

Suche




Schöner Erfolg bei Jugend debattiert

Text:
H.-G. Ortmanns
Fotos:
H.-G. Ortmanns
Letzte Änderung:
23.02.2018
Verantwortliche/r:
Heinz-Georg Ortmanns

Schöner Erfolg bei Jugend debattiert

Am Donnerstag fand in den Räumen der gastfreundlichen Schillerschule (Frankfurt Sachsenhausen) der Regionalentscheid des bekannten Debattenwettbewerbs statt. Nachdem wir selbst im letzten Jahr ein "Heimspiel" hatten, übernahm in diesem Jahr Marco Schepers von der Schillerschule die Organisation und richtete mit Hilfe von Oberstufenschülern und Frau Schorn als zuständiger Koordinatorin alles zur allgemeinen Zufriedenheit ein.
Wir hatten uns diesmal mit einer Gruppe der Ober- und der Unterstufe sowie fünf Juroren eingefunden. Auf Grund des vollen Terminkalenders mit den Betriebspraktika, großen Konzerten u. v. a. m. war die Zeit für die Vorbereitung der Themen recht knapp und die Anspannung spürbar, zumal mit verstärkter und qualifizierter Konkurrenz zu rechnen war. In diesem Jahr nahmen mit der Europäischen und der Carl-Schurz-Schule zwei weitere Gymnasien teil, wie im letzten Jahr waren auch wieder die Freiherr-vom-Stein- und die Schillerschule beteiligt.

Für die Mittelstufe waren als strittige Themen vorgegeben:

▪ Sollen in öffentlichen Grünanlagen Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt
werden?
▪ Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?
▪ Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung
ausgestattet werden?

Und für die Oberstufe:

▪ Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?
▪ Sollen Toiletten im öffentlichen Raum grundsätzlich Toiletten ohne
Geschlechteraufteilung sein?
▪ Sollen Gewalttaten gegen kommunale Amts- und Mandatsträger härter bestraft
werden?

Trotz aller Schwierigkeiten schlugen sich unsere Schülerinnen und Schüler wieder bravourös und demonstrierten aufs Neue, dass die Rhetorik bei uns in Einklang mit dem altsprachlichen Schulprofil bestens verankert ist. Lykke Weigelt konnte den Oberstufenwettbewerb als Beste für sich entscheiden und Mathea Düren (9b) qualifizierte sich als Zweite der Mittelstufe ebenfalls noch für einen der begehrten und leider sehr knappen Plätze für das Vorbereitungsseminar zur nächsten Runde des Wettbewerbs. Wird diese ebenfalls noch gemeistert, lockt schon das hessische Landesfinale - da heißt es dann wieder Daumen drücken!


 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 


Seitenanfang

Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main · Stadtplan

Telefon: 069 212-35150 · Fax: 069 212-40537 · E-Mail